Historie des Sportclub Wettersbach SCW e.V.

Historie des Sportclub Wettersbach SCW e.V.
 
05.08.1906 Gründung des Fußball-Club „Phönix“ Grünwettersbach
1913 Umbenennung des Vereins in Sportclub „Phönix“ Grünwettersbach
1918 Zusammenschluss mit dem Turnverein Grünwettersbach zum Arbeiter-Turn-und Sportverein Grünwettersbach
1933 Auflösung des Arbeiter-Turn- und Sportvereins durch die NSDAP und Neugründung unter dem früheren Namen Fußballclub „Phönix“ Grünwettersbach
1949 Nach Aufhebung des Vereinsverbotes durch die Besatzungsmächte Wiederaufnahme der Vereinsarbeit unter dem Namen Allgemeiner Sportverein Grünwettersbach
21.01.1950 Abspaltung von Mitgliedern vom Allgemeinen Sportverein Grünwettersbach und Gründung eines 2. Sportvereins unter dem  Namen Fußballclub „Phönix“ Grünwettersbach
15.08.1951 Einweihung des neuen Fußballplatzes im Gewann „Eichhalden“ (heute Ecke Straße „Am Herrenweg“ und „Egerlandstraße“)
20.10.1962 Einweihung des Vereinsheimes Egerlandstraße 2
06.07.1973 Gründung einer Gymnastik-Abteilung im FC Phönix Grünwettersbach
26.07.1974 Gründung einer Kinder-Gymnastik-Gruppe im FC Phönix Grünwettersbach
26.07.1974 Gründung einer Volleyball-Abteilung im FC Phönix Grünwettersbach
13.02.1975 Gründung des Tennisclub Grünwettersbach e.V.
30.05.1975 Gründung einer Faustball-Abteilung im FC Phönix Grünwettersbach

Zusammenschluss des Fußballclub „Phönix“ Grünwettersbach e.V. und des Tennisclub Grünwettersbach e.V. zum Sportclub Wettersbach SCW –        Fußballclub Phönix/Tennisclub Grünwettersbach e.V.

25.06.1982 Gründung einer Tischtennis-Abteilung im Sportclub Wettersbach SCW
1979- 1987 Entstehung des „Sportpark Tannweg“
05.10.1979 Eintritt der Rechtskraft des Bebauungsplanes „Sportpark Tannweg“
 
20.06.1981 Einweihung der Tennisplätze 1-3
1982 Fertigstellung der Tennisplätze 4-6
1984 Fertigstellung der Tennisplätze 7 u. 8
19.08.1984 Aufnahme des Spielbetriebes auf dem Fußball-Hartplatz gegen den FV Beiertheim
12.-15.07.1985 Offizielle Einweihung der Fußball- und Tennisplätze
14.07.1985 Aufnahme des Spielbetriebes auf dem Fußball-Rasenplatz gegen die Ligamannschaft des Karlsruher Sportclubs KSC
05.10.1985 Einweihung der 2-Feld Tennishalle
26.03.1987 Einweihung des Vereinsheimes mit dem Lokal „Gasthof Tannweg“
1995 Neubau Tennispavillon
1996 Anlage eines Beach-Volleyballfeldes
1999 Anlage zwei weiterer Beach-Volleyballfelder
21.11.2003 Festakt 25 Jahre Zusammenschluss des Fußballclub „Phönix“ Grünwettersach  e.V. und des Tennisclub Grünwettersbach e.V. zum
Sportclub Wettersbach SCW – Fußballclub Phönix/Tennisclub Grünwettersbach e.V.
06.12.2005 Gründung einer Herzsportgruppe in Kooperation mit dem TSV Palmbach, ASV Grünwettersbach, Einstieg in den Präventionssport durch die Gymnastikabteilung
2006 100-jähriges Vereinsjubiläum Sportclub Wettersbach SCW – Fußballclub Phönix/Tennisclub Grünwettersbach e.V.
20.04.2007 Einweihung des 22x44 m Kunststoff Spielfeldes
neben der Heinz-Barth-Schule
Einweihung des umgewandelten Tennenplatzes in einen Rasenplatz,
1. Spiel gegen FC Busenbach
11.04.2008 Die Delegiertenversammlung des SCW beschließt die Faustballabteilung mangels Mitglieder mit sofortiger Wirkung aufzulösen.
2008/2009 Umsetzung des Energiesparkonzeptes in Sportpark Tannweg
Gasanschluss, Erneuerung der Heizungszentrale und Errichtung einer thermischen Solaranlage
 
Teilnahme der Gymnastikabteilung am Projekt „In Schwung“ initiiert durch den Sportkreis Karlsruhe. Kurse für Nichtmitglieder/Senioren in der Seniorenresidenz Wettersbach und in der Kath. Kirche Grünwettersbach.

100 Jahre Sportclub Wettersbach

Grußwort von Schirmherr Heinz Fenrich,

Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe
 

 

 

 
 
 
Zum 100-jährigen Bestehen spreche ich dem Sportclub Wettersbach SCW die herzlichen Glückwünsche der Stadt und des Gemeinderates aus. Das Jubiläum setzt zweifellos einen neuen Höhepunkt in der Geschichte des traditionsreichen Karlsruher Vereins. Mit seiner engagierten Arbeit hat der Sportclub ein ganzes Jahrhundert lang einen wichtigen Beitrag zum lokalen Breiten- und Freizeitsport beigetragen. Das verdient Respekt und Anerkennung.
Vor 100 Jahren trafen sich fußballbegeisterte Männer und gründeten den FC Phoenix. In den 1970er Jahren öffneten sich die Fußballer auch anderen Sportarten wie Faustball, Volleyball, Gymnastik und vor allem Tennis und Tischtennis. Mit dem Zusammenschluss aus dem Fußballclub Phoenix und dem Tennisclub Grünwettersbach formten die Wettersbacher einen modernen Verein für die ganze Familie, der heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil des gesellschaftlichen Lebens in dem Karlsruher Bergdorf ist.
Haben auch zwei Weltkriege die hoffnungsvolle Entwicklung des heutigen Sportclub Wettersbach immer wieder zurückgeworfen und schmerzliche Lücken hinterlassen, so haben doch für einen Verein unverzichtbare Tugenden wie Kameradschaft, Einsatzwillen und Idealismus stets einen Neubeginn ermöglicht.
Vor diesem Hintergrund ist mir um die Zukunft der Wettersbacher Sportgemeinde nicht bange. Die Mitglieder und ihre Freunde haben allen Grund hoffnungsfroh mit Optimismus in die Zukunft zu schauen. Ich wünsche den Veranstaltungen zum Jubiläum einen erfolgreichen und harmonischen Verlauf.
 
Heinz Fenrich
Oberbürgermeister

ganze Festzeitschrift
 
 
Zum Seitenanfang